Campus
Nr. 46

Women Techmakers

Alexandra Negoescu | Innovation Incubation Center

Am 10. März 2018 fand zum fünften Mal die von Google initiierte Veranstaltung Women Techmakers statt – dieses Jahr erstmals im wunderschönen Kuppelsaal der TU Wien. Mit der Veranstaltung sollen Frauen in der Welt der Technik und Innovation sichtbar gemacht werden.

Das Motto von Women Techmakers Vienna ist geschlechtsspezifische Diskriminierung in MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) weiter zurückzudrängen.

Die Rednerinnen konnten ihre Begeisterung und Leidenschaft für den Austausch von Erkenntnissen aus ihren Bereichen teilen. Das Tagesprogramm begann mit dem Leitvortrag der Unternehmerin Kaitlyn WonJung Chang über persönliches Wachstum und Erfolg trotz Selbstzweifel in der Welt der Technologie. Es folgten faszinierende Einblicke in agile Transformationen und Machine Learning, gehalten von Tanjia Ollinger (Bosch) bzw. Rina Ahmed (Microsoft). Gleichzeitig fand im Seminarraum des Kuppelsaals ein Workshop von Stasia Lewicka statt, der neue Wege zur effizienten, stereotypenfreien Kommunikation aufzeigte. Nach der Mittagspause, die durch die leckeren Wraps von Wrapstars ein besonderes Erlebnis wurde, war es für Minu Karthika Ganesan an der Zeit, das Publikum mit ihren Erkenntnissen im Tissue Engineering zu verzaubern und für Mario Arh uns alles über KI und Autos der Zukunft zu erzählen. Zeitgleich nahmen Kinder an wissenschaftlichen Experimenten unter der Leitung von Yazgan Mete und Stefan Helfert teil: heiße Eiscreme, unsichtbare Tinte und selbstproduziertes Slime! Es gab eine interessante Diskussion, als Gerta Sheganaku ihr Wissen über das Geschäft in der Cloud teilte und Sabria Lagoun die Welt neuro-inspirierter Technologien ausbreitete. Sonja Fischbauer unterhielt das Publikum mit Geschichten, die sie in ihrer Archäologiekunde über Tech-Diversität lehrte. Der Tag wurde mit einer packenden Serie von spontanen Kurzvorträgen des Publikums und einer wohlverdienten Afterparty abgeschlossen.

Women Techmakers Vienna wäre nicht möglich, wenn nicht motivierte Freiwillige zusammen mit engagierten Sponsor_innen und Partner_innen sehr sorgfältig bei der Gestaltung und Organisation dieses bahnbrechenden Events arbeiteten. In diesem Jahr dankt Women Techmakers Vienna der Abteilung Genderkompetenz der TU Wien, TUW Innovation Incubation Center (i²c),  der Wirtschaftsagentur Wien sowie den Firmen TTTech, EBV, Bosch, ST, Hakuma, Das Merch und ANDSOY. Women Techmakers Vienna freut sich sehr über die Hilfe und Unterstützung der Sponsoren, die diesen Event in der Welt von MINT auf österreichischem Boden unvergesslich machen.

Women Techmakers Vienna ist auf Facebook, Instagram sowie Twitter vertreten. Alle Details finden sich auch auf der offiziellen Website.

Fotos: elsurneb photography

Schreibe einen Kommentar