Campus
Nr. 47

TU Univercity News

Martin Atzwanger | ProjektInfoBüro

An allen Standorten der TU Wien wurde planmäßig weitergebaut, renoviert und Übersiedlungen organisiert. Wer? Was? Wo?
Verfolgen Sie die Arbeiten an den einzelnen Standorten via Webcam: service.tuwien.ac.at/baucam

Campus Karlsplatz

Sicherheitssanierung

Im 2. Quartal 2018 erfolgte im Rahmen der Sicherheitssanierung des TU Hauptgebäudes die Anbindung des Stiegenhauses 10 an das vierte Obergeschoß. Nach Auszug der Modellbauwerkstatt in das neue Quartier im Erdgeschoß des Mitteltraktes wurde mit der Freimachung des neuen Gangbereiches und Stiegenzugang begonnen.

Aktueller Baufortschritt: Webcam Karlsplatz

Die sicherheitstechnische Sanierung sowie die Begleitmaßnahmen im Resseltrakt wurden fortgesetzt. Die Arbeiten im AB-Hoftrakt (exkl. EG und KG) wurden abgeschlossen.

Karlsgasse 11

Die sehr umfangreichen Mauerwerksverstärkungen und Rohbauarbeiten wurden weitgehend fertiggestellt. Gestartet wurde nunmehr mit dem Innenausbau.

Der Dachgeschossausbau wurde vorbereitet und zeitversetzt zur Generalsanierung umgesetzt. Dabei wird eine Dachgeschossebene inkl. Galerieebene ausgebaut und soll zukünftig ebenso dem Department für Raumplanung als Projektfläche zur Verfügung stehen.

Baubeginn Argentinierstraße EG-Zone

Die historische Rückführung von Teilen des Erdgeschoßes wurde in Angriff genommen und im zweiten Quartal die Rohbauarbeiten im Wesentlichen fertiggestellt. Neben den neuen Lehr- und Aufenthaltsflächen bekommt das Haus einen zusätzlichen Eingang von der Paniglgasse aus.

Begonnen wurde mit den Innenausbauarbeiten und den Installationsarbeiten. Dabei wird die Lüftungsanlage erneuert und an die neue Raumkonfiguration angepasst.

Bildergalerie:

Campus Favoritenstrasse

Die Trockenbauarbeiten für den neuen Hörsaal im Erdgeschoß inkl. Neugestaltung der Aula wurden fortgesetzt und mit der Elektro- und IT-Installation begonnen. Im 1.Obergeschoß werden zusätzlich neue Seminarräume errichtet, die diesbezüglichen Maßnahmen haben bereits eingesetzt.

Bildergalerie:

Campus Freihaus

Operngasse 9 – 11

Im Beisein des Rektorates und des Senates der TU Wien wurden am 18.6.2018 die neuen Räumlichkeiten des TU.it im Objekt DF, Operngasse 11 am Campus Freihaus eröffnet.

DI Bernd Logar, Leiter TU.it und seine Mitarbeiter gaben Einblick in die Aufgaben und Dienstleistungen der Abteilung und einen Ausblick auf die neuen Herausforderungen. Im Mittelpunkt dabei stand der neu eingerichtete Collaboration Room mit dem interaktiven Multimedia-Bildschirm „Microsoft Surface Hub“ – damit ist die gleichzeitige Videokonferenz und Interaktion von bis zu drei Personen (per Touch oder Stift) am Bildschirm mit integriertem Whiteboard und Microsoft Office Anwendungen möglich.

In den letzten Monaten wurden die oberen Geschoße nutzerorientiert adaptiert. Von der Raumstruktur waren nur geringfügige Änderungen erforderlich. Die Wände wurden gestrichen und der Bodenbelag erneuert. Die Verkabelung wurde umfassend ergänzt um den IT-Bereich entsprechend auszurüsten.

Im Erdgeschoß wurde eine attraktive Servicezone eingerichtet. Der Bereich präsentiert sich durch großzügige Glasflächen zum Foyer hin kundennah und transparent. Die gesamte Eingangszone des Objektes wurde mit einem neuen Lichtkonzept und Bodenbelag gestaltet.

Die Eingangsbereiche und adaptierten Geschoße wurden mit einer elektronischen Zutrittskontrolle ausgestattet, sowie der Brandschutz auf Vollschutz aufgerüstet. Die Beschilderung und Sicherheit des Gebäudes wurde auf den aktuellen Standard gebracht.

Die neuen TU.it fachspezifischen Räume, wie Assembling-, Staging- und Serverräume, werden aktuell im hinteren Bereich des Gebäudes (ehemalige Garage und Müllraum) errichtet. Das UG und das EG wurden hier zusätzlich mit einer Aufzuganlage miteinander verbunden, um den Materialtransport ideal zu gestalten. Der historische Stahlbetonskelettbau zeigte sich dabei besonders hartnäckig, so dass der Einsatz einer Betonfräsmaschine notwendig war.

Bildergalerie:

Campus Gußhaus

ZMNS – Zentrum für Mikro- und Nanostrukturen

Mit Quartalsende wird das neue Zentrum für Mikro- und Nanostrukturen der TU Wien übergeben. In den letzten Monaten wurde vor allem die hochkomplexe Reinrauminstallation und Ausstattung feinabgestimmt und mit den aufwendigen Testläufen begonnen.

Mit der Übersiedlung der Anlagen und Einrichtungen aus der Floragasse wird in den Sommermonaten begonnen.

Bildergalerie:

Science Center – Arsenal I

Bauteil OA (Obj. 221)

Der Reinraum und der Präzisionsmessraum des Institutes für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik (E311) wurde fertiggestellt und die Inbetriebnahme hat begonnen.

Bauteil OB – Magna Halle (Obj. 227)

Die umfangreichen Installationen der Elektro- und Haustechnik inkl. der Einbindung der Motorprüfstände stehen vor der Fertigstellung. Derzeit läuft die Einregulierung und Komplettierung der Technik-Komponenten.

In Vorbereitung befindet sich Projekterweiterung „Kälteemissions-Rollenprüfstand“, wodurch der Bau um eine weitere Spezialforschungsanlage erweitert werden kann.

Bildergalerie:

Science Center – Arsenal II

Bauteil OC – Laborkonzentration der Fakultät für Bauingenieurswesen

Nach der Baustelleneinrichtung wurde unmittelbar im zweiten Quartal 2018 mit den Rohbauarbeiten begonnen. Im östlichen Teil wurden dabei die Kellerwände errichtet und im westlichen Teil bereits die Fertigteilstützen der Halle aufgestellt.

Die Integration des Labors des Forschungsbereichs Geologie wurde beschlossen und befindet sich bereits in Planung und Umsetzung.

Aktuelle Informationen – Webcam: Baustelle Arsenal 2

Schreibe einen Kommentar