Campus
Nr. 48

TU Univercity News Spezial: Sicherheitssanierung Karlsplatz

Martin Atzwanger | ProjektInfoBüro

Seit Dezember 2016 wird fleißig an der Sicherheitssanierung am Standort Karlsplatz gearbeitet. Was ist bisher alles geschehen? Hier lesen Sie eine Rückschau aller Univercity-Berichte zum Thema.

Bildergalerie (zum Starten bitte auf das Bild klicken):

Jänner 2017

Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) hat im Dezember 2016 mit der Baustelleneinrichtung und bauvorbereitenden Maßnahmen für die Bauphase 1 der Sicherheitssanierung begonnen.

April 2017

Für die Sicherheitssanierung des TU-Hauptgebäudes wurde die Baugrube für das neue Stiegenhaus 10 ausgehoben und gesichert. Gleichzeitig wurde der Ersatzzugang im Resseltrakt errichtet und Anfang April freigegeben. Im Inneren des Resseltraktes wurde mit den Vorbereitungen für die Abbrucharbeiten begonnen. Die Bauarbeiten im Trakt AC für die erforderliche Übersiedlung der Modellbauwerkstatt des Instituts für Kunst und Gestaltung haben begonnen. Ende des 1. Quartals 2017 wurde der benötigte Turmdrehkran für die Bestückung der einzelnen Baubereiche in der Resselgasse aufgestellt. In den durch die Sicherheitssanierung betroffenen Bereichen wurden die Über- und Zwischensiedelungen fortgesetzt. Die Mitarbeiter_innen mehrerer Institute der Fakultäten für Bauingenieurwesen sowie Architektur und Raumplanung bezogen ihre Zwischenquartiere.

Juni 2017

Im Rahmen der BIG-Sicherheitssanierung des TU-Hauptgebäudes wurden die Arbeiten für das neue Stiegenhaus 10 fortgesetzt. In den letzten Monaten wurden die Fundamentplatte betoniert und die Kellerwände errichtet. Der Ersatzzugang Richtung Stiegenhaus 4a im Resseltrakt wurde freigegeben.

Im Resseltrakt wurde mit den Begleitmaßnahmen zum Stiegenhaus 10 begonnen und die Modernisierung der sicherheitstechnischen Installation fortgesetzt.

Die Sanierungsarbeiten und Mauerwerksverstärkungen im Trakt AC für die Übersiedlung der Modellbauwerkstatt wurden fortgesetzt.

Parallel dazu erfolgen Planungen und bauvorbereitende Maßnahmen zur Verlegung der Studienabteilung in das Erdgeschoß sowie für ein Lehrraumzentrum anstelle der Labors der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften.

Oktober 2017

Im Rahmen der BIG-Sicherheitssanierung des TU-Hauptgebäudes wurden die Arbeiten für das neue Stiegenhaus 10 fortgesetzt. In den letzten Monaten wurden die Fundamentplatte betoniert und die Kellerwände errichtet. Der Ersatzzugang Richtung Stiegenhaus 4a im Resseltrakt wurde freigegeben.

Im Resseltrakt wurde mit den Begleitmaßnahmen zum Stiegenhaus 10 begonnen und die Modernisierung der sicherheitstechnischen Installation fortgesetzt.

Die Sanierungsarbeiten und Mauerwerksverstärkungen im Trakt AC für die Übersiedlung der Modellbauwerkstatt wurden fortgesetzt.

Parallel dazu erfolgen Planungen und bauvorbereitende Maßnahmen zur Verlegung der Studienabteilung in das Erdgeschoß sowie für ein Lehrraumzentrum anstelle der Labors der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften.

Februrar 2018

Im Herbst wurde beim Stiegenhaus 10 im Rahmen der Sicherheitssanierung des TU-Hauptgebäudes das 2.OG erreicht.

April 2018

Im 1. Quartal 2018 gingen im Rahmen der Sicherheitssanierung des TU-Hauptgebäudes die Arbeiten am Stiegenhaus 10 wetterbedingt nur eingeschränkt weiter. Die bisher betonierten Abschnitte wurden ausgeschalt, die Anbindung ans dritte Obergeschoß vorbereitet und der Stiegenlauf bis dorthin eingeschalt.

Der Bereich der ehemaligen Modellbauwerkstatt wurde freigemacht; mit der Sicherheitssanierung und den Begleitmaßnahmen (Resseltrakt 4.OG) begonnen.

Juni 2018

Im 2. Quartal 2018 erfolgte im Rahmen der Sicherheitssanierung des TU Hauptgebäudes die Anbindung des Stiegenhauses 10 an das vierte Obergeschoß. Nach Auszug der Modellbauwerkstatt in das neue Quartier im Erdgeschoß des Mitteltraktes wurde mit der Freimachung des neuen Gangbereiches und Stiegenzugang begonnen.

Die sicherheitstechnische Sanierung sowie die Begleitmaßnahmen im Resseltrakt wurden fortgesetzt. Die Arbeiten im AB-Hoftrakt (exkl. EG und KG) wurden abgeschlossen.

Oktober 2018

Im 3. Quartal 2018 wurden die Baumeisterarbeiten für den Stiegenlauf fertiggestellt. Derzeit erfolgt die Anbindung an die Geschoße und der Ausbau der Zugangsbereiche zum neuen Stiegenhaus 10. Parallel dazu wurde mit den Vorbereitungen für die Fassade begonnen.

Im Trakt AE (Paniglgasse) wurde im Zuge des neuen Hörsaalzentrums der Stiegenaufgang vom 1.UG ins EG betoniert.

Die sicherheitstechnische Sanierung sowie die Begleitmaßnahmen im Resseltrakt wurden fortgesetzt.

← Zurück zur Kategorie "Campus"

Schreibe einen Kommentar