Campus
Nr. 46

Recruiting+

Vizerektorat Personal & Gender, VRin Anna Steiger

TU Diversity-Management verfolgt das Ziel einer positiven Gesamtatmosphäre an der TU Wien, soziale Diskriminierungen von Mitarbeiter_innen und Studierenden zu verhindern und die Chancengleichheit zu verbessern.  Wir wollen nicht nur die individuelle Vielfältigkeit der Mitarbeiter_innen und Studierenden besonders hervorheben, sondern diese im Sinne einer positiven Wertschätzung für den Erfolg der TU Wien nutzbar machen.

Richten Sie Ihren Blickpunkt auf die „Dimension Behinderung“: Die TU Wien möchte  Menschen mit Behinderungen den Schritt in den Arbeitsmarkt erleichtern, und wird zukünftig noch mehr die Besetzung von entsprechenden Stellen begleitend unterstützen. Heterogene Teamzusammensetzungen eröffnen die Chance, unterschiedliche Potentiale im Team auszuschöpfen. Ebenso werden soziale Kompetenzen der Kolleg_innen durch die Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderungen gefördert und Arbeitsprozesse im Team durch unterschiedliche Blickwinkel und verschiedene Lösungsansätze optimiert bzw. bereichert.

Die TU Wien möchte dieses Potential nutzen und wird daher Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen exklusiv ausschreiben.

Beratend zur Seite steht Ihnen ab sofort das Team RECRUITING+ bei der Widmung und Ausschreibung von Stellen für Menschen mit Behinderungen.

Die TU Wien möchte mit der Errichtung dieses Expert_innenbeirats der Dimension Behinderung den nötigen Raum geben, um Mitarbeiter_innen über das Thema Menschen mit Behinderungen zu informieren, zu sensibilisieren, sowie Unterstützung in der Ausschreibung dieser Arbeitsplätze anzubieten.

Ebenso wird die TUW künftig am gerade in der Planung begriffenen Pilotprojekt PromoLi („Promotionsstellen ohne Limit“) mitwirken, das der Dachverband der Universitäten initiiert hat. Dabei wird das Projekt geleitet von der Idee der Förderung von ausgezeichneten behinderten und/oder chronisch erkrankten Wissenschaftler_innen auf Promotionsniveau sowie der Unterstützung bei der beruflichen Integration im Wissenschaftsbetrieb bzw. in der qualifizierten Arbeitswelt.

Wir freuen uns, einige Beiträge zu leisten, um die Vielfalt an der TUW zu stärken und ein Miteinander zu ermöglichen, in dem niemand ausgeschlossen wird und alle mit- und nebeneinander leben und arbeiten –  mit all ihren Unterschieden und Gemeinsamkeiten.

Es gilt, Inklusion nachhaltig an der TU Wien zu verankern.

Vizerektorat Personal & Gender, Vizerektorin Anna Steiger

Schreibe einen Kommentar