Campus
Nr. 45

Projekt Organisationsentwicklung: Operation gelungen – Organisation lebt!

Heidemarie Pichler | Personalentwicklung und Betriebliche Gesundheitsförderung

© TU Wien/Matthias Heisler|goemb.at

Nach knapp zwei Jahren Vorbereitung, intensiven Diskussionen und umfassenden Vorarbeiten war es am 1.1.2018 soweit, das neue Struktur- und Governancekonzept der TU Wien wurde für drei Pilotfakultäten und drei Pilotabteilungen in die Realität umgesetzt.

Nachdem mit 20.12.2017 die notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen für die neue Struktur kundgemacht und mit Jahreswechsel in Kraft gesetzt wurden, sind seit 1.1.2018 die neuen Strukturen auch im SAP aktiv und bis 9.1.2018 wurden sukzessive die verschiedenen TISS Applikationen (z.B. Adressbuch) synchronisiert.

Damit wurden an der TU Wien die ersten „offiziellen“ und in der Struktur verankerten Forschungsbereiche und Forschungsgruppen sowie Fachbereiche und Fachgruppen und deren Leiter_innen eingerichtet und – auch wenn es an der einen oder anderen Stelle noch Sand im Getriebe gibt – die Pilotphase erfolgreich gestartet.

Voraussetzung für das Erreichen dieses Meilensteines waren gründliche Vorbereitungen. Diskussionen auf strategischer Ebene waren genauso bedeutsam wie das Klären von Detailfragen insbesondere über Möglichkeiten und Auswirkungen verschiedener Strukturvarianten, um das Ziel des Projekts, gelebte und für Kommunikation und Kooperation förderliche Strukturen sowie eine transparente Verantwortungspyramide, zu erreichen .

In der 2018 stattfindenden Pilotphase testen die Piloteinheiten (drei Fakultäten: BI, TCH und INF sowie drei Abteilungen: Bibliothek, Finanzen und Personaladministration) die neue Struktur und das Regelwerk, bevor nach entsprechenden Adaptionen ab 1.1.2019 alle noch ausstehenden Einheiten das neue System nutzen können.

Was die neue Organisation kann/ können soll bzw. wer wofür zuständig ist, wurde in einem Handbuch zum Thema Struktur und Governance zusammengefasst.

Sie finden dieses  und weitere relevante Dokumente unter  https://tuwel.tuwien.ac.at/course/view.php?id=12821#section-3.

Schreibe einen Kommentar