Lehre
Nr. 48

Mentoring-Programm für Studienanfänger_innen wieder erfolgreich gestartet

Catherina Purrucker | Vizerektorat für Studium und Lehre

Die diesjährigen Mentor_innen.
Foto: Markus Reismann

Im Wintersemester 2018/19 ging das Mentoring-Programm des Vizerektorats für Studium und Lehre erfolgreich in die nächste Runde.

Damit sich Studienanfänger_innen im Universitätsleben gut zurechtzufinden und möglichst optimal ins erste Semester starten können, bietet die TU Wien ein Mentoring-Programm, bei dem erfahrene Studierende Studienanfänger_innen im ersten Semester begleiten und in der herausfordernden Situation des Studienbeginns mit Tipps und Tricks unterstützen.

Dieses Wintersemester unterstützen 14 Mentor_innen ca. 180 Mentees in den Bachelorstudien Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik & Wirtschaftsinformatik, Maschinenbau, Raumplanung und Raumordnung, Technische Chemie & Verfahrenstechnik, Technische Mathematik, Technische Physik sowie Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau.

Als Neuerung zum Vorjahr startete das Mentoring-Programm dieses Jahr schon Mitte September, damit wesentliche Fragen von Studienanfänger_innen bereits vor Semesterstart beantwortet werden können und die Semestereinführungstage bzw. Orientierungstage der Studierenden nicht mit Terminen des Mentoring-Programms kollidieren.

„Es ist wirklich perfekt für jeden Erstie ohne großen Bruder auf der TU, der schon weiß, wie alles abläuft“

Statement eine Mentees aus dem Vorjahr

Kontinuierliche Begleitung durch ein Semester

Jede_r Mentor_in betreut eine kleine Gruppe von 8-14 Mentees, damit diese durch den persönlichen Kontakt besonders vom wertvollen Wissen erfahrener Studierender profitieren können. Die Mentoring-Gruppen treffen sich regelmäßig über das ganze erste Semester hinweg zumindest alle 14 Tage. Es finden aber auch zwei gruppenübergreifende Events statt, damit Studierende auch Kontakte außerhalb ihres eigenen Studiums knüpfen können und eine Gelegenheit haben über den Tellerrand hinauszublicken. Mitte Oktober findet in Kooperation mit dem TU alumni club eine Veranstaltung statt, bei der Studienanfänger_innen im Gespräch mit Alumni sich nicht nur einen Eindruck und eine Übersicht über Ihr bevorstehendes Studium sondern auch über das Berufsbild machen können. Ende Jänner ist eine gruppenübergreifende Mentoring-Abschlussveranstaltung vorgesehen die von den Mentor_innen gestaltet wird.

Das Mentoring-Programm ist dabei nicht als Ersatz oder Konkurrenz der Erstsemestrigentutorien konzipiert, sondern soll diese ergänzen und eine kontinuierliche und individuelle Begleitung von Studierenden im ersten Semester ermöglichen. Im Mentoring-Programm angesprochene Themen sind unter anderem:

  • Wie kann ich den Übergang von der Schule zur Universität möglichst einfach gestalten?
  • Ist die TU Wien das Richtige für mich? Was kommt in meinem Studium auf mich zu?
  • Wie organisiere ich mein Studium möglichst optimal?
  • Wie kann ich mein Studium (Wahlfächer, etc.) strategisch geschickt planen?
  • Förderung der Bildung von Lerngruppen
  • Welche verschiedenen Serviceeinrichtungen der TU Wien gibt es?
  • Tipps und Tricks zur Prüfungsvorbereitung
  • Welche Lernunterstützungsangebote gibt es an der TU Wien?
  • Unterstützung für Studierende beim Wiedereinstieg
  • Unterstützung für Studierende bei Motivationstiefs

 

Informationen zum Programm

Alle Informationen zum Mentoring-Programm finden Sie http://mentoring.tuwien.ac.at.

← Zurück zur Kategorie "Lehre"

Schreibe einen Kommentar