Campus
Nr. 47

TU Diversity-Management

Sabine Pum | Personalentwicklung und Betriebliche Gesundheitsförderung

Nachdem im Projekt TU Diversity-Management verschiedene Maßnahmen zur aktiven Wertschätzung und Förderung von Vielfalt erarbeitet wurden, setzen viele mitwirkende Kolleg_innen in der Implementierungsphase des TU Diversity-Managements nun weitere Schritte um dieses Ziel zu erreichen. Beispielsweise hisste die TU Wien im Juni 2018 nicht nur erstmalig die Regenbogenfahne, sondern unterzeichnete im April 2018 auch die Charta der Vielfalt, um ein weiteres offizielles Zeichen für Vielfalt zu setzen.

TU Wien unterzeichnet Charta der Viefalt:

Die Charta der Vielfalt ist eine Initiative der WKO zur „Förderung der Wertschätzung gegenüber allen Mitgliedern der Gesellschaft – unabhängig von Geschlecht, Lebensalter, Herkunft und Hautfarbe, sexueller Orientierung, Religion und Weltanschauung sowie körperlicher oder geistiger Behinderung“ (Details). Die TU Wien teilt diese Ziele und ist stolze Unterzeichner_in.

Initiative der TU Wien: Vernetzung österreichischer Hochschulen zu Diversitätsstrategien

Im Februar 2018 plante die TU Wien das erste Vernetzungstreffen österreichischer Hochschulen zu Diversitätsstrategien. Aber nicht nur Hochschulen sollen an der Vernetzung teilnehmen. Auch weitere Organisationen, Unternehmen und Forscher_innen sollen als Gäste zum Thema eingeladen werden. So stellte sich im Februar 2018 das ÖBB Diversity-Management vor. Am 6. September 2018 stellt sich dann das Diversity-Management der BILLA AG vor. Gerne laden wir Sie dazu ein, an diesem Vortrag teilzunehmen. Bei Interesse schreiben Sie an: diversity@tuwien.ac.at

Mitarbeit – TU Diversity-Management: „Denn es geht uns alle etwas an“

Bei Interesse zur Mitarbeit, Anmerkungen oder Bedarfe freuen wir uns über Ihre Mail an: diversity@tuwien.ac.at

Schreibe einen Kommentar