Campus
Nr. 50

Diversity-Management an der TU Wien

Louisa Holub | Personalentwicklung

Diversität bedeutet Vielfalt von Menschen und deren Lebensformen. Diversität zielt auf die Anerkennung und Wertschätzung aller Menschen – unabhängig von ihrer ethnischen oder sozialen Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung, ihrem Lebensalter, ihrer physischen oder psychischen Fähigkeiten oder anderer Merkmale.

Wir leben in einer Welt, in der die Vielfalt von Lebensformen stetig zunimmt

In einer großen Organisation wie der TU Wien mit über 5.000 Mitarbeiter_innen und rund 30.000 Studierenden arbeiten und studieren Menschen unterschiedlicher ethnischer Hintergründe, Religionen und Weltanschauungen, mit und ohne Behinderung, Junge und Ältere, Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierungen, Frauen, Männer sowie inter- und transgeschlechtliche Menschen. Diese Vielfalt macht die moderne Gesellschaft aus und bereichert uns als Organisation.

Diversity-Management an der TU

Seit der Einführung eines strukturierten Diversity-Managements 2015 wurden zahlreiche Maßnahmen umgesetzt wie u. a. die Ergänzung des Gleichstellungsplans um Diversitätsaspekte, das Implementieren des Recruiting +-Beirats, welcher Mitarbeiter_innen zum Thema Menschen mit Behinderung sensibilisiert oder das Hissen der Regenbogenflagge als symbolisches Statement für die Wertschätzung von Vielfalt.

2016 wurde der TU Wien vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung der diversitas Preis verliehen. Damit ist es aber nicht getan. Nachdem es zunächst darum ging, die TU-Angehörigen grundsätzlich für das Thema Diversität und die damit verbundenen Chancen, aber auch Herausforderungen zu sensibilisieren, sollen Mitarbeiter_innen und Studierende nun bei konkreten Anlässen, die im engeren oder weiteren Sinn das Thema Diversität berühren, unterstützt werden. Konkret kann man sich direkt an die Anlaufstelle für Diversity-Management (Louisa Holub, Personalentwicklung) wenden und im Bedarfsfall Unterstützung durch externe Berater_innen und Coaches erhalten.

TU Diversity Board und Schwerpunktthemen 2019

Darüber hinaus werden vom TU Diversity Board, welches aus den unterschiedlichen InteressenvertreterInnen der TU Wien besteht, jedes Jahr Schwerpunktthemen festgelegt, die eine besondere aktuelle bzw. strategische Bedeutung haben. Die Schwerpunktthemen 2019 sind Religion und Behinderung inkl. psychische Erkrankungen. Dazu sind für das Wintersemester Vorträge bzw. Podiumsdiskussionen geplant.

TU Diversity Newsletter

Um über die aktuellen Aktivitäten des TU Diversity-Management am Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie den TU Diversity Newsletter unter list.tuwien.ac.at/sympa/subscribe/diversity

Bei allen Fragen zum Thema Diversität wenden Sie sich an diversity@tuwien.ac.at

← Zurück zur Kategorie "Campus"

Schreibe einen Kommentar