Nr. 51

Dezember 2019

Editorial

Liebe Leser_innen,

 

wissen Sie schon, welcher Rechner an der TU Wien 2,7 Petaflops schnell ist – und wie viele Rechenoperationen das pro Sekunde sind? Die Antworten darauf finden Sie im neuen TU|frei.haus in der Rubrik Campus. Vom neuesten Rechner spannt sich dort der Bogen zum Nachlass des Computerpioniers Heinz Zemanek.

 

Die Anekdota widmet diesmal der spannenden Geschichte der Klavierbauerin Nanette Streicher. Unter Campus finden Sie ebenso nützliche Angebote der Personalentwicklung und erfahren Neuigkeiten aus dem .digital office.

 

Die Rubrik Lehre befasst sich unter anderem mit Hochschuldidaktik im internationalen Vergleich, der neuen TUW Lerntagebuch-App QUINN, dem Messeherbst und vielem mehr.

 

Alles über exakte Messverfahren an der TU Wien können Sie unter Forschung nachlesen.

 

In der Rundschau haben wir für Sie eine Übersicht der Wiener Adventmärkte und aktuelle Kulturtipps zusammengestellt. Es gibt auch dieses Jahr wieder TU Ball Karten zu gewinnen!

 

Last but not least verraten uns die TUW-Rektoratsmitglieder in einem Wordrap ihre Lieblingsplätze und-projekte.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht das
TU|frei.haus Team!

Campus

100 Jahre Technikstudium für Frauen

Lehre

Forschung

Geht das nicht genauer?

Das Motto der Naturwissenschaft: Was man messen kann, messen. Was man nicht messen kann, messbar machen. Und was man schon gemessen hat, noch einmal exakter messen.

Rundschau

Menschen

Ausgezeichnet

Mehrere Angehörige der TU Wien wurden für besondere Leistungen ausgezeichnet. Hier ein Auszug der Preisträger_innen. Wir gratulieren!

Politik